Brand(t)ige Zeiten!


Text und Gestaltung: Jürgen M. Brandtner

Ihr könnt Euch erinnern an den Regisseur, Schauspiellehrer, Schauspieler, Rezitator und Lyriker Jürgen Brandtner?

Wenn man diesen Links folge, erfährt man einiges über den inszenierenden, spielenden, lehrenden, schreibenden und sogar singenden

Jürgen Brandtner:

https://sckling.wordpress.com/2016/02/04/darf-ich-vorstellen-vi-teil-i-juergen-m-brandtner/

https://sckling.wordpress.com/2016/02/05/darf-ich-vorstellen-vi-teil-ii-juergen-m-brandtner/

 

Ich lege Euch mit Inbrunst seinen Blog mit der Seite „Brandtneue Lyrik“ ans Herz:

https://theaterjmb.wixsite.com/brandtneue-lyrik/single-post/2017/08/09/F%C3%9CNFTAGEWOChe

Auch über Kommentare freut sich Jürgen.

Damit verabschiede ich mich heute und wünsche allen eine noch wunderbare Woche mit vielen Inspirationen und möglichst wenig Überladungen.

Eure Sylvia Kling

Advertisements

5 Gedanken zu „Brand(t)ige Zeiten!

  1. Die Gier, die Gier
    Sie ist unendlich schier
    Können es alle nicht lassen
    Müssen mehr und mehr raffen
    Bis wir mindestens dick und rund
    Von allem was „so gesund“
    Und wenn wir dann fast platzen
    Nicht mehr aufhören können zu schwatzen
    Wundern wir uns über Konsequenzen
    Die wir lieber wollten schwänzen
    Wussten, dass das kommen kann
    Aber es sind doch and’re dran
    Und so rufen wir nach Sündern
    Die wir auch noch können plündern
    Bis die Welt ist wieder heil!
    Sind wir nicht geil?!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s