Zu viel


Aus „Neue Gedichte“ – für das Buch „Von Morgenseelen und Eisbrecherferne“

 

Ja, die Liebe – immer wieder ist es die Liebe, die uns hält, die uns träumen, innehalten, verweilen und auch manches Mal leiden lässt.

Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende und passt gut auf Euch auf.

Eure Sylvia Kling

Advertisements

32 Gedanken zu „Zu viel

  1. Liebe ist doch eigentlich nicht die Treue und Vertrauen in den Partner,
    erstmal ist es die Treue und das Vertrauen in sich selbst.
    Und wenn ich dieses Wagnis eingehe,
    kann ich dem Partner zugestehen,
    es auch zu versuchen.

    Und wenn wir dann immer noch nebeneinander gehen,
    dann können wir vielleicht von wirklicher Liebe sprechen.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Sylvia,
    Liebe ist ein weiter Begriff von der Mutterliebe bis hin zur Tierliebe.
    Aber in Partnerbeziehungen funktioniert das anders, und da bring ich die Freundschaft in`s Spiel.
    Und das hat was mit Treue und Vertrauen zu tun und echte Freunde bleiben sich immer treu. Und der Hund ist immer noch der beste Freund, den wir haben.
    Fazit:
    Freundschaft ist für mich die Grundlage der Liebe. Alles andere muss Mann und Frau sich erarbeiten, was nicht immer ohne Konflikte abläuft.
    LG
    Jürgen aus Loy (PJP)
    P.S. Ich habe ein Mittelalterliches Spectaculum besucht und fast nur mit Leuten aus deiner Gegend gesprochen, die daran teilnehmen. Deshalb nutze ich mal die Gelegenheit, dir die Fotos zu zeigen. Vielleicht kennst du ja jemanden:
    https://4alle.wordpress.com/2017/05/28/middle-ages-spectaculum-2017-in-rastede/

    Gefällt 1 Person

    • Das sehe ich genauso!
      Dafür sind u.a. (auch meine) Gedichte da, um uns anzuregen, über gewisse Themen etwas intensiver nachzudenken und unseren Gedanken dazu Raum zu geben. 😊
      Danke für die Deinen 😀.

      Ich sehe mir die Fotos gern später am PC an, sobald ich wieder etwas mehr Datenvolumen habe (Du hast es sicher gelesen…).

      Herzliche Grüße
      Sylvia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s