Lieblichjung


LieblichJung

Junge Liebe,
unschuldiger Mund,
beflügelt von Sehnsucht,
eingetaucht in hoffnungsvoll
zartküssendem Bund.

Sich türmende Wünsche,
ganz dem Herzen geneigt,
das Ergreifende erwartend,
das neugierfrische Gesicht
noch keine Wehmut zeigt.

Blinkende Augen,
glänzendes Haar –
die Lieblichkeit
der Jugend lieb ich
ganz und gar.

©Sylvia Kling

Auszug aus meinem Buch „BruchStücke“, Band II

Fotos: Sylvia Kling

Die Fotos unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert und weiterverwendet werden!

Die Fotos machte ich vor zwei Jahren bei meinem Kurzbesuch in meiner Heimatstadt Dresden (Prager Straße, vor dem Geschäft “Steinbruch”). Das junge Paar stimmte meinem Anliegen, sie fotografieren zu wollen sowie die Fotos zu einem Gedicht auf meinem Blog veröffentlichen zu dürfen, spontan zu. Das Paar fiel mir bereits im “Steinbruch” auf. Liebevoll sahen sie sich gemeinsam die ausgestellte Kleidung an, berieten sich leise, immer mit einer zärtlichen Berührung oder Geste.
Ich hoffe, sie sind auch heute noch ein Paar.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche. Der Frühling hält nun endlich Einzug und schon gestern konnte ich mit meiner Familie die Sonne genießen.

Eure Sylvia Kling

Advertisements

48 Gedanken zu „Lieblichjung

  1. Da könnte man fast ein wenig wehmütig werden, denn die Jugend ist schon so lange her! Wir müssen aber nicht jung sein, um genau dieselben Gefühle zu haben und Zärtlichkeit zu empfinden. „Junge“ Liebe kann es in jedem Alter geben! Ich spreche aus Erfahrung 😍 Dein Gedicht ist aber sehr schön und empfindsam! Liebe Grüße! Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Wie wahr, Sigrid! Ich schreibe auch viel über die Liebe in der Herbstzeit des Lebens – eine wunderbare Liebe ist das!

      Es war so wunderbar, den beiden zuzusehen und das habe ich ihnen auch gesagt. Ein süßes Paar und ich mag junge Menschen so (und nicht mehr ganz junge und alte und und und … 🙂 ).
      Ja, ein wenig melancholisch stimmte es mich. So sehr rannte die Zeit und mir war es so gar nicht bewusst. Aber glücklich bin ich doch, ihnen nun zusehen zu dürfen und mich auch an einem alten Paar erfreuen zu dürfen, welches sich händchenhaltend seiner Liebe erfreut – so vertraut und innig.

      Sei herzlich gegrüßt,
      Sylvia

      Gefällt 1 Person

  2. Das hast Du unglaublich treffend und sensibel beobachtet und in Worte gefasst, die diese Beobachtungen plastisch „greifbar“ machen! Und ja, dieser „Zustand“ JungeLiebe ist einfach „grenzenlos“ schön! Deine Bilder ergänzen Dein Gedicht in idealer Weise, strahlen die beiden doch geradezu ihre Liebe aus!

    Lieben Gruß, Michael

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke Dir sehr (und habe wieder schlechtes Gewissen – aber ich für die nächsten drei Tage liegt ein „Zutun-Zettel“ da!!!). Es ist so schön, wenn Ihr – die Ihr so standhaft meine Gedichte lest – mit diesen Gedichten „mitgehen“ könnt. Es baut mich so unglaublich auf.
      Ein ganz großes DANKE dafür, Michael!

      Herzliche Grüße
      Sylvia

      Gefällt mir

  3. Ein schönes, berührendes Gedicht und so wahr…
    „die Lieblichkeit
    der Jugend lieb ich
    ganz und gar.“
    zeigt , wie jung du selbst geblieben bist, liebe Sylvia. Gratuliere! 💛
    P.S. Hast du eigentlich meine Schwester Einsamkeit noch im Sinn??

    Gefällt 1 Person

    • Ganz lieben Dank!
      Gut, dass Du mich erinnerst, Petra! Schon bin ich inmitten der Proben mit dem Künstler HC Schmidt zu unserem neuen Programm, in Umzugsvorbereitungen (in 5 Wochen ziehen wir um) und meine OP steht Ende April auch noch an.
      Aber ich kümmere mich alsbald darum. Danke fürs Anstoßen! 💜

      Gefällt 1 Person

  4. Traumhaft schön … „Liebevoll sahen sie sich gemeinsam die ausgestellte Kleidung an, berieten sich leise, immer mit einer zärtlichen Berührung oder Geste.“ … und als er endlich das Gefühl hatte, sie hätte nun genug gesehen, erklärte der Liebende: „Ich will nicht stehlen deine beste Zeit! Ich will mit dir in Liebe baden, tauchen bis zum Grund der Unendlichkeit.“ (AufBruch, Seite 148) 🙂
    Oh ja, lieblichjung ist bezaubernd, aber lieblichälter kann auch sehr schön sein …

    Danke für das schöne Gedicht, liebe Sylvia und das liebestrahlende Foto!

    ❤ Grüsse zu Dir,
    Christel

    Gefällt 2 Personen

  5. Liebe Sylvia, deine schönen Worte versetzen mich an die Anfänge meiner Liebe, als noch nichts anderes Platz hatte, als nur der andere Teil der Liebe. Alles Sehnen war darauf hin ausgerichtet und eine Decke reichte, um das gemeinsame Glück nachts zufrieden schlafen zu lassen. Wie schön wäre es gemeinsam slche Erinnerungen bis ans Lebensende zu tragen. Ich wünsche dir eine zauberhafte Woche. ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s