Aufbruch


Ich breche auf –
schon der Gedanke mich befreit,
ich breche auf –
ja, in eine unvergrämte Zeit.

Ich breche auf –
und hinterlass der MachtesLeute Härme,
ich breche auf –
ja, in eine neue SeelenWärme.

Ich breche auf –
und nehm mein stilles Lüftchen mit,
ich breche auf –
ich hinterlasse meinen ausgedienten Tages-Schritt.

Ich breche auf –
und nehm meinen Stolz im Huckepack,
ich breche auf –
in dem Jammertal hier brennt schon bald der letzte Frack.

Ich breche auf –
und lass hinter mir die Falsch-Gebote,
ich breche auf –
ohne jeden, der mir lächelnd lieblos drohte.

Ich breche auf –
der letzte Zug geht mit dem Sonnenuntergang,
ich breche auf –
denn der dümmste Sieger hat den schrillsten Klang.

Ich breche auf –
um mein Leben doch zum Guten zu bekehren,
ich breche auf –
um den LebensRest an der Liebe mich zu nähren.

Copyright Sylvia Kling

Auszug aus dem Buch „AufBruch“, erschienen im Januar 2017

Das Gedicht wird zu  „Poetisch-musikalische Szenen zwischen Zuckerbrot und Peitsche“ mit dem Künstler HC Schmidt aus Meißen und im eigenen Programm „AusgeKLINGt“ – Wortpeitschen und Zuckerguss – unter dem Motto: „Im Geiste bleib ich gefräßig, zu vieles ist nur mäßig“ zu hören sein.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf eine jener Aufnahmen, die die wunderbare Fotografin Eike Bode aus Ebersbach gemacht hat (die mit mir auf Facebook Verbundenen kennen es seit wenigen Tagen). Ich habe zum Shooting tatsächlich trällern müssen, damit die Aufnahmen authentisch werden. Wir haben viel gelacht. Allerdings war ich nach 2,5 Stunden auch „scheintot“ und habe „HÜÜÜÜLFE“ geschrien. 🙂 Aber man nannte mich tapfer – ist doch was, oder? 😉

dsc_4755_dr

Wer Interesse hat, kann mir auf meinem neuen YouTube-Kanal folgen:

https://www.youtube.com/channel/UC3u09hrTq66YVKux9TFegvQ

Ich würde mich sehr freuen.

Das Buch „AufBruch“ kann bei mir bestellt werden (mit persönlicher Widmung, wenn gewünscht) oder auf amazon unter folgendem Link:

https://www.amazon.de/AufBruch-Sylvia-Kling/dp/3741883875/ref=pd_rhf_dp_p_img_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=3J87ZPJQK863913BKKH1

Liebe Freunde, LeserInnen und BesucherInnen,

ich danke Euch von Herzen für Euer Interesse und wünsche Euch noch eine gute Woche. In Sachsen sind momentan Ferien und so herrscht wohl in so manch sächsischer Stube reges Leben (so auch in der meinigen 😉 ).

Bleibt gesund und passt gut auf Euch auf. Wir lesen uns zum Ende der Woche.

Eure Sylvia Kling

Advertisements

34 Gedanken zu „Aufbruch

  1. Pingback: AufBruch (von Silvia Kling) – Wortewelten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s