Stark und lieb und klug


Gedicht und Erstellung: Jürgen Brandtner

Hier könnt Ihr einer unvergesslichen Interpretation Jürgens lauschen:

Soundcloud: https://soundcloud.com/brandtnerj/stark-und-lieb-und-klug
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=0Ximup-GJSY

Den Schauspieler, Schauspiellehrer, Regisseur und Lyriker Jürgen Brandtner stellte ich schon einmal vor. Für meine neuen LeserInnen hier die Links:

https://sckling.wordpress.com/2016/02/04/darf-ich-vorstellen-vi-teil-i-juergen-m-brandtner/

https://sckling.wordpress.com/2016/02/05/darf-ich-vorstellen-vi-teil-ii-juergen-m-brandtner/

 

Dieser Beitrag ist dem Projekt „GEGEN DAS VERGESSEN“ gewidmet. Ich danke Jürgen herzlich für die Mitwirkung. Ihr erinnert Euch? Jürgen Brandtner hat mich mit seinem Engagement dazu animiert, dieses Projekt hier zu beginnen. Hier ist mehr darüber nachzulesen:

https://sckling.wordpress.com/portfolio/gegen-das-vergessen/

Beteiligt Euch doch mit einem Beitrag! Auch auf Facebook gibt es seit einigen Wochen eine gleichnamige Gruppe mit aktuell 125 Mitgliedern:

https://www.facebook.com/groups/1053920021363023/https://www.facebook.com/groups/1053920021363023/

Advertisements

12 Gedanken zu „Stark und lieb und klug

  1. Liebe Sylvia, wie schön, dass Du auch anderen Autoren auf Deiner Seite Platz einräumst!
    Und das hier ist ein so tief ergreifendes Gedicht für mich, besonders auch weil es mit den Augen eines Kindes gesehen und geschildert, mit dessem magischen Denken verknüpft wird und mit all seiner Verständnislosigkeit gegenüber dem, was Erwachsenen anrichten. Auch durch die 3 Wiederholungsbilder : Unglück des Vaters, Unglück der Mutter, Glück des Kindes möglich? hat das Gedicht für mich etwas tief einprägsames Märchenhaft-Magisches an sich. Der plötzliche Tod mitten im friedlichen Alltag ist fast unerträglich…Dabei ist dieser Alltag anscheinend doch so poetisch-liebevoll gewesen…Und das passiert nun Menschen, die an die Liebe glauben und ihr Kind dazu ermahnen…
    Das ist wirklich ein großartiger Beitrag zu „Gegen das Vergessen“!
    💛lich , Petra

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Die Vergänglichkeit – Wortewelten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s