Schlüsselerlebnis – „Kinder im Aufwind“ – Children Upwind


SchlüsselErlebnis

Zwischen den Bäumen
saß ein volles Weib,
an dem Busen
ein Knäbelein

das saugte inbrünstig,
geduldig,
geblendet vom
Sonnenschein

Die Mutter sang ihm
ein leises Lied,
sie summte
lieblich dabei

es schien dem
Knäblein vertraut,
er lächelte
glücklich und frei

den Parkweg
schritt entlang
ein grobes
Elternpaar

zerrten hinter sich
einen Buben,
der tobend
unglücklich war

sie schrien zu ihm
böse Worte
und schlugen ihn
in das Gesicht

ihn betörte nun
auch nicht mehr
das warme
Sonnenlicht

eine alte Dame
stellte sich
vor der Szene
warnend auf

Zuschauer
glaubten erstarrt,
ein Drama nähme
seinen Lauf

sie sprach
zu den Eltern vernehmlich
und ernst
nur einen Satz

der blond-gelockte
Knabe
sah sie an
wie einen Schatz

er wird sie wohl
nie vergessen,
die rettende
weise Fee

ich träumte in
der folgenden Nacht
und zog hoffnungsvoll
ein Resümee.

©Sylvia Kling

 

Dieses Gedicht erscheint in meinem neuen Doppelband „BruchStücke“ (in den nächsten 10 Tagen). Hier widme ich es dem Projekt „Kinder im Aufwind“, welches die Malerin Petra Pawlofsky vor einigen Tagen eröffnet hat:

https://pawlo.wordpress.com/2016/08/18/kinder-im-aufwindchildren-upwind/

Auch in meinem Portfolio ist es hier zu finden:

https://sckling.wordpress.com/portfolio/kinder-im-aufwind/

Wir freuen uns über alle, die sich an diesem Projekt beteiligen.

Petra Pawlofsky:

„Summary

I’d like to start a project with the question how children can cope with our modern world, with the terrible news around them, the growing work pressure and the hurry, the media, the dull look of many grown-ups around them…etc .I’m planning a series of articles with my art, thoughts ,  questions  etc . And I’d be very glad  if you joined in with your art or creativity,  ideas, photos or music etc.  Together we might find answers …

So what can you do?

*You can publish an article on your website or copy an old one of yours about the topic

*You tell your readers that it’s part of the project „Children upwind“ and link it with my website

*and link with all the others that might publish something at the end of your text

Perhaps you know the lyrics by Khalil Gibran On children. They might become the motto for Children Upwind: we provide a basis for their lives, but then we let go:

Your children are not your children.
They are the sons and daughters of Life’s longing for itself.
They come through you but not from you,
And though they are with you, yet they belong not to you.
You may give them your love but not your thoughts.
For they have their own thoughts.
You may house their bodies but not their souls,
For their souls dwell in the house of tomorrow, which you cannot visit, not even in your dreams.
You may strive to be like them, but seek not to make them like you.
For life goes not backward nor tarries with yesterday.
You are the bows from which your children as living arrows are sent forth.
The archer sees the mark upon the path of the infinite, and He bends you with His might that His arrows may go swift and far.
Let your bending in the archer’s hand be for gladness;
For even as he loves the arrow that flies, so He loves also the bow that is stable.“

Thank you for the visit.

Herzliche Grüße

Eure Sylvia Kling

Bisherige Beiträge:

Mein Beitrag auf meinem anderen Blog:

https://wiedaslebenklingt.wordpress.com/2015/11/19/kinder-erfahren-und-eltern-sprechen/

Random Randomsen folgt mit:

https://randomrandomsen.wordpress.com/2016/08/19/kia-1-%E2%80%A2-die-kinderwelt-ist-klang/

Anne-Marit mit:

 

Ich bedanke mich beim Autor Arndt Stroscher für das Beitragsbild.

Advertisements

50 Gedanken zu „Schlüsselerlebnis – „Kinder im Aufwind“ – Children Upwind

  1. Pingback: Sr. Lea Ackermann / Reiner Engelmann: Solidarität mit Frauen in Not | Annes Lesetagebuch

  2. Pingback: Reiner Engelmann: Schlaglicht – Zur Lebenssituation von Kindern hier und anderswo | Annes Lesetagebuch

  3. Pingback: Ballade für Marie | Sylvia Kling - Literatur

  4. Pingback: Rainer Engelmann: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet: In Zusammenarbeit mit Amnesty International | Annes Lesetagebuch

  5. Pingback: Giancarlo Macrì / Carolina Zanotti: Punkte | Annes Lesetagebuch

  6. Pingback: Wie die Angst vergeht / How fear disappears* | da sein im Netz

  7. Pingback: Und wie sag ich’s nun meinem Kind?* | da sein im Netz

  8. Pingback: Kindgerechte Information/ Child-oriented information* | da sein im Netz

  9. Pingback: Kinder Freude Kinder Lachen – Der Weg ist das Ziel

  10. Pingback: Gemeinsam stark/Strong together* | da sein im Netz

  11. Pingback: KiA 6 • Tomine & Tyler – Random Randomsen

  12. Pingback: Geborgen?/In security ?2* | da sein im Netz

  13. Pingback: Geborgen? In security?* | da sein im Netz

  14. Pingback: Wie die Alten sungen …. | GERDA KAZAKOU

  15. Pingback: Unverbraucht – Kinder im Aufwind – | Sylvia Kling - Literatur

  16. Pingback: Die Kraft in der Ruhe/Strength in calm 2* | da sein im Netz

  17. Pingback: Die Kraft in der Ruhe/ Strength in calm 1* | da sein im Netz

  18. Pingback: KiA 5 • Lebensläufe – Random Randomsen

  19. Pingback: Malen, Singen, Rhythmus: unbedingt!* | da sein im Netz

  20. Pingback: Generationenreigen/ Round Dance of Generations* | da sein im Netz

  21. Pingback: KiA 4 • Eternity in progress – Random Randomsen

  22. Pingback: Die Widerstandskraft stärken/Strengthening resilience 2* | da sein im Netz

  23. Pingback: Die Widerstandskraft stärken /Strengthening resilience 1* | da sein im Netz

  24. Pingback: Kinderrechte/ Children’s rights* | da sein im Netz

    • Das freut mich sehr. Wenn Du shoppen gehst, nimm aber die ISBN-Nummern mit. Mir wurde kürzlich berichtet, dass eine Thalia-Buchhandlung „AusGeatmet“ (mein vorangegangenes Buch) nicht fand … – sehr befremdlich.

      Gefällt mir

  25. Pingback: ★ KiA 3 – Liebeserklärung – Random Randomsen

  26. Pingback: Von Zeitdruck, Hektik und Ruhe* | da sein im Netz

  27. Pingback: Kinder im Aufwind/Children Upwind* | da sein im Netz

  28. Pingback: KiA 2 • Pity the Child – Random Randomsen

  29. Pingback: Montag, den 22. August 2016 | Kulturnews

  30. Liebe Sylvia, ich bin ganz angetan von diesem Gedicht . Fast in jeder Zeile verbirgt sich viel Lebensweisheit. Lied…vertraut—glücklich—frei—/…zerrten…unglücklich— tobend…/ vernehmlich—-ernst, ein Satz…Schatz/ etc, etc Es würde ein endloser Kommentar werden, wenn ich alles erwähnen würde. Aber mit jedem Detail wird etwas ganz Typisches aneinandergereiht! Hut ab vor so viel Achtsamkeit und deinem Talent so vieles in wenigen Worten auszudrücken! Wir haben unsere beiden neuen Artikel fast gleichzeitig veröffentlicht und sie passen prima zusammen und ergänzen sich, finde ich. Herzlichen Dank auch für die schöne Werbung ! Herzlich, Petra

    Gefällt 1 Person

  31. Pingback: Liebevolle Wegbegleiter/Affectionate company* | da sein im Netz

  32. Danke für deinen beeindruckenden und schönen Beitrag liebe Sylvia – es ist sehr wichtig für Kinder verteidigt zu werden wenn sie es am wenigsten erwarten. Solche Gesten können den Unterschied zwischen Zuversicht und Angst für ihr ganzes Leben bedeuten ❤

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s