Sättigung – mit Probemitschnitt (YouTube) zur Lesung


 Sättigung

Ich habe es satt
brav zu sein,
die feingewölbten Worte
klagen in meinen Ohren,
entartet ist die Lust
des Schreibens,
es wuchert zu viel
Schmutz auf dieser Welt –

und aus mir sich die
Wahrheit pellt

Ich habe es satt
dem Hass zum Untertan zu sein,
diese ewigen Höhlenmenschen
gutgewortet noch zu schonen,
wie sie krampfhaft heidnisch
aufrecht gehen,
damit niemand sie erkennt –

die Affenhaare
vom Kostüme trennt

Die MöchtegernZivilisierten
haben ihre
Seelen längst verkauft,
ihre Herzen suhlen
kräftig schlagend
sich im Dreck,
gestaltlos ist
das fremde Blut
und dürstge Kehlen brauchen
teuren Wein –

kommt, schlachtet noch
ein armes Schwein!

So viele möchteschöne Menschen
seh ich in der Stadt
fein herausgeputzt,
aus auf neue AugenBeute
jenseits aller ArmutSchande,
wie eitle Pfauen stolzieren
sie und werfen Münzen
in den KleiderStaat –

damit sich weiter dreht das GierigRad

Ich habe es satt,
diese Masken noch zu sehen,
wie sie sich winden
in ihrer OberflächenFäulnis,
Monumente der Vergängnis,
diese Verkleideten,
reist ihnen die Flüchtigkeit
vom Leibe –

und seht was übrig bleibe.

©Sylvia Kling

sk_initialien_1

Gelesen zur Lesung in Dresden am 25.06.2016 vom Dresdner Künstler HC Schmidt, von mir mit Gitarrenklängen von „mobwish“ gelesen und hier zu sehen/hören. Es handelt sich hierbei um den Mitschnitt einer Probe. 

Es dauert nicht lange ;-)! 

 

Liebe LeserInnen, Freunde und BesucherInnen,

ich wünsche allen eine noch angenehme Restwoche.

Eure Sylvia Kling

 

 

 

 

 

Wichtige Hinweise zum Urheberrecht:

Der Text darf ohne Angabe des Urhebers nicht weiterverwendet oder kopiert werden. Auch das Zitieren von Textstellen bedarf meiner Genehmigung.

Advertisements

2 Gedanken zu „Sättigung – mit Probemitschnitt (YouTube) zur Lesung

  1. Pingback: Donnerstag, den 28. Juli 2016 | Kulturnews

  2. Pingback: Sättigung – mit Probemitschnitt (YouTube) zur Lesung | Lesbar und Texterei von Texthase Online

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.